Aktuelle Themen die Sie interessieren werden:


Aktuelles zur Jungensprechstunde
Aktuelles zur PSA-Diskussion
Aktuelles zur Sterilisation des Mannes
Aktuelles zur Kooperation mit dem Prostatakrebs-Zentrum Amberg
Aktuelles zu unseren Anaesthesisten



     

Aktuelles zur Jungensprechstunde

    Was ist Inhalt der Jungensprechstunde?

Über 300 000 Jungen kommen jährlich in die Pubertät.
Anders als Mädchen suchen sie viel seltener Rat bei Eltern oder Lehrern. Beratungsangebote für Jungen sind auch viel seltener als für Mädchen.

An wen wendet sich ein 14 - 18jähriger, wenn es um geschlechtsspezifische Probleme geht?
Für den Kinderarzt fühlt man sich schon zu alt. Im Internet gehen viele Informationen an der Realität vorbei.

Wir Urologen bieten eine Jungensprechstunde an!
Fragen, die die körperliche und sexuelle Entwicklung betreffen, können diskret besprochen werden.
Ängste, die bei unzureichender Information und falschen Vorstellungen auftreten, können so genommen werden.


Weitere Informationen unter:
www.jungensprechstunde.de - Willkommen bei den Urologen - auf der Website für Jungen.*
oder
www.urologenportal.de - Urologen sind gesprächsbereit.*

*Sie verlassen beim Klicken die Webseite www.uro-team.de. Für die Inhalte ist der Betreiber der Webseiten verantwortlich.






     

Aktuelles zur PSA-Diskussion

    Was ist PSA?

Es handelt sich um einen Blutwert, mit dessen Hilfe das Risiko für Prostatakrebs abgeschätzt werden kann. Außerdem dient er dazu, einen Tumor der Prostata im Frühstadium rechtzeitig erkennen zu helfen.

Kein Land der Welt empfiehlt eine flächendeckende Früherkennung durch den PSA-Wert. Leider kam dieser Test durch zum Teil undifferenzierte und pauschale Kritik von den öffentlichen Medien stark in die Diskussion.

Auch wir in unserer Praxis empfehlen keineswegs jedem Mann in jedem Alter die PSA-Bestimmung auf eigene Kosten (die Krankenkassen übernehmen diese Blutentnahme aus Vorsorgegründen nicht).

    Vorteile des PSA-Tests:

- frühe Entdeckung von Prostatakrebs und damit mögliche Heilung durch rechtzeitige Behandlung.

- sehr früh entdeckte und begrenzte Verlaufsformen von Prostatakrebs müssen evtl. gar nicht oder erst verzögert behandelt werden.

    Nachteile des PSA-Tests:

- es gibt seltene Formen von Prostatakrebs, ohne dass der Wert erhöht ist.

- auch bei Entzündungen der Prostata fällt der Wert erhöht aus

- durch falschen Einsatz des PSA-Tests bei nicht geeigneten Patienten kommt es auch zur Übertherapie von Patienten, die gar nicht behandelt hätten werden müssen.

Männer, deren Brüder oder Väter am Prostatakrebs erkankt sind, haben selber ein 4-5 fach höheres Risiko, selbst zu erkranken.
Wir klären in unserer Praxis Patienten ab 45 Jahren über Früherkennung und über den PSA-Test und seine Vor- und Nachteile auf.

    BITTE sprechen Sie uns an!

Näheres unter:
Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V.
Patientenleitlinie für Früherkennung





   

Aktuelles zur Sterilisation des Mannes

    Zeitgeist

Jahrelang haben die Frauen die Verhütung übernommen! Jetzt entschließen sich immer mehr Männer zur ambulanten Sterilisation.

Wir führen den Eingriff ambulant in Narkose oder in örtlicher Betäubung durch.

Die Sterilisation des Mannes ist eines der sichersten Verfahren zu Verhütung.

    Was passiert?

2 kleine Schnitte zur Freilegung des Samenleiters werden gesetzt, dann wird dieser durchtrennt und die Enden so versorgt, das sie verschlossen sind.

In unter 1% der Fälle bildet sich ein neuer Kanal, so dass Spermaproben kontrolliert werden müssen.

Die Unfruchtbarkeit wird erst ca. in 3 Monaten erreicht.

Die Kosten für den Eingriff in Narkose liegen bei ca. 600 Euro.
Ausführliche Informationen geben wir Ihnen gerne in einem Vorgespräch. Hier können sämtliche Unklarheiten persönlich ausgeräumt werden.

    BITTE sprechen Sie uns an!

Näheres unter:
Das Urologenportal zum Thema Sterilisation des Mannes

   





   

Aktuelles zur Kooperation mit dem Prostatakrebs-Zentrum Amberg

    Kooperation

Seit Jahren besteht zwischen unserer Praxis und dem Prostatakarzinomzentrum Amberg eine enge Zusammenarbeit.

In speziellen Sprechstunden am Klinikum Amberg werden unsere Patienten dort von Urologen und Strahlentherapeuten gemeinsam beraten und es wird besprochen, welche die beste Therapie für die jeweiligen Patienten darstellt.

    BITTE sprechen Sie uns an!

Näheres unter:
Prostatakarzinomzentrum Amberg





   

Aktuelles zu unseren Anaesthesisten

    Anaesthesie

Seit über 10 Jahren werden unsere ambulanten OPS auf bewährte Weise in Zusammenarbeit mit den Anaesthesisten Dr's. Birkmeier und Kollegen aus Regensburg (im Gewerbepark) vorgenommen.

Mehrere Fachärzte fär Anaesthesie betreuen Sie während der Narkose, so dass Sie schmerzfrei operiert werden können.

Es besteht ein hervorragendes kollegiales Verhältnis.

    BITTE sprechen Sie uns an!

Näheres unter:
Anaesthesisten





    nach oben