Tel.: 0 96 21 / 127 51 | Fax: 0 96 21 / 2 10 71 | Mail: info@uro-team.de

Ambulantes Operieren

Sterilisations-OP des Mannes (auch „no cut-Vasektomie“). Eine Sterilisation beim Mann (Vasoresektion, Vasektomie) kann in Frage kommen, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist und kein Kinderwunsch mehr besteht.

Wenn eine Sterilisation durchgeführt wurde, kann auf andere Verhütungsmethoden verzichtet werden.

Urologische Onkologie mit Medikamentöser Tumortherapie

Durch die Überalterung der Gesellschaft nehmen leider auch Krebserkrankungen an
Häufigkeit zu.

Für die individuelle Diagnose und für Beratung und Betreuung während Therapie und Nachsorge sind alle unsere Ärzte durch den Besuch regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft.
Zwei unserer Ärzte führen nach einer Prüfung vor der Landesärztekammer die Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“, und sind ermächtigt, auch intravenöse Chemotherapie-Zyklen durchzuführen und die damit verbundene intensive Begleittherapie zu leiten.

Konkret behandeln wir Patienten mit bösartigen Tumoren an Niere, Harnleiter, Blase,
Prostata, Penis und Hoden.
Hierbei werden Medikamente in Tablettenform, intravenöse Chemotherapeutika und lokal in der Blase wirkende Substanzen verwendet, die über Katheter instilliert werden müssen.

Die umfassende Betreuung unserer onkologischen Patienten mit meist schweren Grunderkrankungen liegt uns sehr am Herzen. Hierzu arbeiten wir eng mit den Kliniken und Zentren für Krebstherapie in der Umgebung zusammen.

Krebsvorsorge / Erweiterte Krebsvorsorge

Auch Männer sollten regelmäßig zur Krebsvorsorgeuntersuchung! 

Mit rund 55.000 Neuerkrankungen im Jahr ist Prostatakrebs die zweithäufigste Krebserkrankung des Mannes und die dritthäufigste tödliche Krebserkrankung beim Mann. 

Um den Krebs frühzeitig erkennen zu können, sollte jeder Mann ab dem 45. Lebensjahr die urologische Krebsvorsorge in Anspruch nehmen. 

Kinderurologie

Die Kinderurologie ist ein weiterer Schwerpunkt unserer urologischen Praxis. Die Kinderurologie behandelt Erkrankungen, welche speziell im Kindesalter, oftmals direkt schon bei Neugeborenen auftreten. 

Die Therapie des Bettnässens gehört hier genauso zu den Krankheitsbildern als auch die Hypospadie, der Hodenhochstand oder die Vorhautverengung.

Basis-andrologische Abklärung
(Unerfüllter Kinderwunsch/Erektionsprobleme)

Männergesundheit / Aging Male

Harninkontinenz

Harnsteinbehandlung

Jungensprechstunde

Menü schließen